Kein Tag ohne soziale Freiräume !

Wider der Gentrifizierung !

Advertisements

Wenn angestammte, verwurzelte Mieter durch steigende Mieten aus dem Kiez und ihrem sozialen Umfeld vertrieben werden, wenn die alten Mieter durch ein zahlungskräftigeres Klientel ersetzt werden, um den Kiez in ein vermeintlich attraktiveres Viertel umzugestalten, dann ist es Gentrifizierung.
Gentrifizierung findet auch in Magdeburg statt, ob in Buckau oder Stadtfeld, überall, schleichend.

Widerstand gegen Mietsteigerung, Aufwertung und Verdrängung, das ist das erklärte Ziel der Stadtfelder Mietrebellen.
Mit ihrer Kiezdemo am Tag der Deutschen Einheit wirft das Stadtfelder Aktionsbündnis den städtischen Verantwortlichen, der Politik und der Immobilienwirtschaft in Magdeburg vor „über unsere Köpfe hinweg zu planen und zu entscheiden. Wir gehen auf die Straße, um Widerstand gegen Mietsteigerung, Aufwertung und Verdrängung zu leisten“. Die Stadtfelder Mietrebellen wehren sich gegen „steigende Mieten, Aufwertung, Verdrängung und fehlende billige Wohnungen.“ Ihre Forderungen: „Mieten runter – Löhne rauf“ und „Kein Tag ohne soziale Frei-Räume !“

Weitere Informationen:

Wohnprojekt Alternative Sinnflut
Mietrebellen.

Text: Anna Gramm
Fotos: Wenzel Oschington

Advertisements